Gewindeeinsätze (auch Einpressmuttern oder Setzmuttern genannt) werden in ein Aufnahmeloch im Bauteil, z. B. ein Stanzloch im Blech, eingesetzt.

Gewindeeinsätze schaffen Präzisionsgewinde im Bauteil

Gewindeeinsätze (auch Einpressmuttern oder Setzmuttern genannt) werden in ein Aufnahmeloch im Bauteil, z. B. ein Stanzloch im Blech, eingesetzt, das etwas kleiner ist. Die Einpressmutter verdrängt beim Einsetzen etwas Material, das bei dieser Kaltverformung in eine Rille im Schaftbereich der Mutter fließt. Ein Zahnkranz verhindert, dass sich der Einsatz im Bauteil verdrehen kann. An der Rückseite des Bauteils entsteht keine Beschädigung oder Aufwölbung.

Unsere Einpressmuttern sind auch in dünnen Blechen ab 0,5 mm hoch belastbar und besonders genau positionierbar. Es ist kein Gewindeschneiden im Bauteil nötig.

DIN 98101: Einpressmuttern (Setzmuttern)

Gewindeeinsätze werden vorrangig gedreht.

Gewindeeinsätze erstellen ein hochfestes Gewinde in Kunststoff und Holz und
– sind verschleißfrei und korrosionsbeständig
– ermöglichen ein vielfaches Anziehen und Lösen der Schraubverbindung
– sind vielfältig einsetzbar
– bieten verschiedene Montagemöglichkeiten

Spezialgrößen und -formen nach Zeichnung oder nach Muster – alles von uns.

Gewindeeinsätze für Kunststoff: Für die Kunststoffformgebende Industrie (Thermoplaste und Duroplaste), Messingeinsätze für z. B. ABS, Polycar¬bonat, UPVC, CPVC, Bakelit, HDPE, PP, Acryl etc.

Gewindeeinsätze für Holz

a. Werkstoffe
Gewindeeinsätze aus Messing, Edelstahl, Stahl

b. Festigkeitsklassen
Stahl: 3.6 – 12.9

c. Gewindeformen
Metrisches ISO-Gewinde
Zöllige Gewinde: BA, BSW, BSP, BSPT, UNC, UNF
Nach Kundenforderung

d. Abmessungen / Gewindedurchmesser
M2 – M20 (zum Beispiel Gewindeeinsatz M2, M3, M4, M5, M6, M8, M10, M12)
1/8“ bis 1“ (zum Beispiel Gewindeeinsatz 1/4 Zoll, 3/8 Zoll)
Nach Kundenforderung

e. Zusatzbearbeitungen
Spanende Nachbearbeitung

f. Oberflächen

g. Beschichtungen
Gewindesicherungen, Gewindedichtungen (z. B. Tuflok, ScotchGrip, Precote, Loctite, Wachsbeschichtungen)

h. Wärmebehandlung
Alle gängigen: Vergüten, Carbonitrieren, Anlassen, Tempern, Einsatzhärten. Weiteres auf Wunsch

i. Losgrößen
Ab 30.000 St. (kleinere Mengen nach Rücksprache)

j. Dokumentationen
Für eine Erstbemusterung sind verfügbar: Standard EMPB als Deckblattbemusterung; VDA Band 2 Level 0-3; PPAP Level 1-3.

Einpressbefestiger
Einpressschrauben

Ihr Ansprechpartner:
Peter Kubitz

Peter Kubitz

Geschäftsführender Gesellschafter

Telefon: (0 23 51) 97 85 – 0
Telefax: (0 23 51) 7 85 30
E-Mail: p.kubitz@eichhoff-schrauben.de

Scroll to Top